Rybka 4 - Endspiel mit Springer und Läufer in der Praxis

Deutsch wird hier gesprochen...

Rybka 4 - Endspiel mit Springer und Läufer in der Praxis

Postby Eduard Nemeth » Tue Nov 02, 2010 7:36 pm

Rybka 4 - Endspiel mit Springer und Läufer in der Praxis.

Soeben hat auf Schach.de ein ENG-Blitzturnier stattgefunden. Da die Zeitkontrolle nur 3m betrug, spielte einer mit Rybka 4 ohne Endspieldatenbanken. Im Endspiel entstand dann ein Endspiel KBLK. Ohne Datenbanken jedoch, konnte Rybka 4 mit Springer + Läufer nicht Matt setzen. Für eine Engine mit angeblichen ELO 3200 (??) ist das in meinen Augen echt dümmer als das fortgeschrittene Schach erlaubt!

Hier die PGN, komplett mit allen Daten. Ich poste das deshalb komplett, damit jeder das selber nachspielen kann samt allen Bewertungen und Zeiten. Nimmt man nämlich nur die nachspielende Partie (siehe weiter unten) dann gehen alle Bewertungen verloren. Darum poste ich AUCH manchmal eine komplette Partie in PGN. OK?

PGN:

[Event "VodkaMaster21's Swiss sytem"]
[Site "playchess.com #028288"]
[Date "2010.11.02"]
[Round "9"]
[White "Ultima, Deep Rybka 4 960 x64"]
[Black "Kill bill 5, Deep Rybka 4 SSE42 "]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "C95"]
[WhiteElo "2347"]
[BlackElo "2521"]
[PlyCount "254"]
[EventDate "2010.11.02"]
[EventType "swiss (blitz)"]
[TimeControl "180"]

1. e4 {B/0 0} e5 {B/0 0} 2. Nf3 {B/0 0} Nc6 {B/0 0} 3. Bb5 {B/0 0} a6 {B/0 0}
4. Ba4 {B/0 0} Be7 {B/0 0} 5. O-O {B/0 0} Nf6 {B/0 0} 6. Re1 {B/0 0} b5 {B/0 0}
7. Bb3 {B/0 0} d6 {B/0 0} 8. c3 {B/0 0} O-O {B/0 0} 9. h3 {B/0 0} Nb8 {B/0 0}
10. d4 {B/0 0} Nbd7 {B/0 0} 11. c4 {B/0 0} c6 {B/0 0} 12. Nc3 {B/0 0} b4 {B/0 0
} 13. Na4 {B/0 0} c5 {B/0 0} 14. d5 {B/0 0} h6 {B/0 0} 15. a3 {B/0 0} a5 {
0.18/17 14} 16. Bc2 {B/0 0} Nh7 {B/0 0} 17. b3 {B/0 0} Nb8 {B/0 0} 18. Nxc5 {
B/0 0} dxc5 {B/0 0} 19. axb4 {B/0 0} Qc7 {B/0 0} 20. b5 {B/0 0} Nd7 {B/0 0} 21.
Qd3 {B/0 0} Ra7 {B/0 0} 22. Ra4 {B/0 0} Re8 {0.23/14 13} 23. Bd2 {
(Td1) 0.48/15 18} Bb7 {0.42/15 12} 24. Rea1 {0.47/16 0} Rea8 {0.42/16 3} 25.
Bc3 {0.47/16 1} Bf6 {(Cg5) 0.42/16 6} 26. h4 {0.39/14 19} Bd8 {0.31/15 0} 27.
d6 {0.39/14 7} Qc8 {0.31/15 0} 28. Nxe5 {0.44/14 7} Nxe5 {0.34/15 0} 29. Bxe5 {
0.44/14 2} Bxh4 {0.34/15 0} 30. f3 {(d7) 0.33/12 3} Nf8 {0.16/14 13} 31. Bc3 {
0.18/13 0} Bg3 {0.00/14 9} 32. Bxa5 {0.00/15 0} Qe6 {0.00/15 1} 33. Bc7 {
0.00/15 28} Rxa4 {-0.27/16 0} 34. Rxa4 {0.00/15 2} Nd7 {(Df6) -0.46/15 0} 35.
Kf1 {0.00/14 11} f5 {-0.58/15 0} 36. Rxa8+ {(e5) -0.42/11 3} Bxa8 {-0.73/10 0}
37. Qe3 {(Ke2) -0.42/12 0} fxe4 {-0.94/15 4} 38. Bxe4 {-0.54/13 0} Bxe4 {
-0.94/16 0} 39. Qxe4 {-0.86/13 2} Qxe4 {-0.96/20 0} 40. fxe4 {-0.88/16 1} Kf7 {
-0.96/21 0} 41. Ke2 {-0.95/17 2} Ke6 {-0.97/20 0} 42. Kf3 {-0.95/17 1} Be5 {
(Axd6) -1.09/20 4} 43. Kg4 {(Ke2) -0.98/16 3} Bxd6 {(g6) -1.14/19 5} 44. Ba5 {
-1.13/18 3} Ne5+ {-1.14/20 0} 45. Kh5 {-1.13/17 1} Bf8 {-1.22/20 1} 46. Kh4 {
-1.13/17 0} Be7+ {-1.22/19 2} 47. Kg3 {-1.26/17 0} Kd6 {-1.34/18 2} 48. Bc3 {
-1.29/17 0} g5 {(Ad8) -1.46/19 4} 49. Kf2 {-1.43/16 3} h5 {(Ad8) -1.54/20 0}
50. Ke3 {(g3) -1.47/17 5} h4 {(Ad8) -2.08/16 4} 51. Kf2 {(Ld2) -1.70/14 6} g4 {
(Ad8) -2.42/17 2} 52. Bd2 {-2.35/14 2} Bf6 {(Ad8) -2.43/18 0} 53. Bf4 {
-2.35/13 4} Kc7 {(Ad8) -2.70/18 0} 54. Ke2 {(Ke3) -2.33/13 4} Kb6 {-3.08/18 6}
55. Bd2 {-2.44/14 0} Be7 {-3.30/15 1} 56. Kf2 {(Le1) -2.71/14 0} Nd3+ {
-3.96/16 2} 57. Kg1 {-3.39/16 0} Bf6 {-4.19/16 0} 58. Bh6 {-3.54/16 0} Bd4+ {
-4.46/14 0} 59. Kf1 {-3.54/15 0} h3 {-4.86/15 0} 60. gxh3 {-3.54/15 0} gxh3 {
-4.86/15 0} 61. Bg5 {-3.54/14 0} Be5 {(Rb7) -5.25/17 0} 62. Be3 {
(Lh4) -4.67/13 2} Nf4 {(Ag3) -5.66/16 8} 63. Bg1 {-4.54/12 1} Nh5 {-5.66/15 0}
64. b4 {(Le3) -4.55/13 0} Ng3+ {-6.92/15 1} 65. Ke1 {-4.68/12 0} Nxe4 {
(Ad4) -7.21/17 0} 66. Kf1 {-5.34/11 3} Kc7 {(Cd2+) -7.21/19 0} 67. bxc5 {
-6.44/11 2} h2 {-7.21/20 0} 68. Bxh2 {-6.44/12 0} Bxh2 {-7.21/20 0} 69. Ke1 {
(Kg2) -6.88/12 1} Be5 {(Cxc5) -7.25/18 5} 70. Ke2 {-6.88/13 1} Nxc5 {-7.25/18 0
} 71. Kf3 {-6.88/13 0} Bd4 {(Rb7) -7.25/17 0} 72. Kg4 {(Kg3) -#34/12 3} Kd6 {
(Cb7) -7.27/18 3} 73. Kh4 {(Kf3) -#30/12 2} Ke5 {(Cd7) -7.36/18 3} 74. Kh3 {
(Kh5) -#28/12 1} Ne4 {(Cb7) -7.48/18 3} 75. Kg2 {(Kg4) -#26/12 1} Nd2 {
(Ab6) -7.48/17 3} 76. b6 {(c5) -#26/15 1} Bxb6 {-7.52/17 4} 77. c5 {
(Kg3) -#25/0 0} Bxc5 {-7.72/17 3} 78. Kg3 {-#24/0 0} Kf5 {-7.73/16 0} 79. Kh2 {
(Kh3) -#23/0 0} Kg4 {-7.89/17 2} 80. Kg2 {-#22/0 0} Bb6 {-7.90/17 1} 81. Kh2 {
(Kh1) -#21/0 0} Nf1+ {-8.20/19 3} 82. Kh1 {(Kg2) -#21/0 0} Ne3 {-8.50/20 2} 83.
Kg1 {-#22/0 0} Kf3 {-8.50/19 0} 84. Kh2 {(Kh1) -#21/0 0} Nd5 {-8.51/18 2} 85.
Kh1 {-#22/0 0} Kf2 {-8.51/18 0} 86. Kh2 {-#23/0 0} Nf4 {-8.52/18 0} 87. Kh1 {
-#22/0 0} Bc5 {-#80/19 0} 88. Kh2 {-#21/0 0} Be3 {-8.52/16 0} 89. Kh1 {-#22/0 0
} Kf1 {-8.53/18 0} 90. Kh2 {-#23/0 0} Bf2 {-8.53/18 0} 91. Kh1 {-#22/0 0} Nh3 {
-#80/19 1} 92. Kh2 {-#23/0 0} Ng1 {-8.54/21 2} 93. Kh1 {-#24/0 0} Be1 {
-8.54/20 0} 94. Kh2 {-#23/0 0} Kf2 {-8.56/19 0} 95. Kh1 {-#22/0 0} Bc3 {
-8.56/20 0} 96. Kh2 {-#22/0 0} Bb4 {-8.56/19 0} 97. Kh1 {-#22/0 0} Kf1 {
-8.56/20 0} 98. Kh2 {-#23/0 0} Bd6+ {-8.56/19 0} 99. Kh1 {-#24/0 0} Bf8 {
-8.56/21 0} 100. Kh2 {-#23/0 0} Kf2 {-8.56/19 0} 101. Kh1 {-#22/0 0} Be7 {
-8.56/21 1} 102. Kh2 {-#23/0 0} Bd6+ {-8.56/20 0} 103. Kh1 {-#22/0 0} Bc5 {
-8.56/22 0} 104. Kh2 {-#21/0 0} Bb6 {-8.56/21 2} 105. Kh1 {-#22/0 0} Kf1 {
-#80/21 0} 106. Kh2 {-#23/0 0} Bc7+ {-8.57/18 0} 107. Kh1 {-#24/0 0} Ba5 {
-8.57/22 0} 108. Kh2 {-#23/0 0} Kf2 {-8.57/21 0} 109. Kh1 {-#22/0 0} Ne2 {
-8.57/21 0} 110. Kh2 {-#21/0 0} Nf4 {-8.57/19 0} 111. Kh1 {-#22/0 0} Kf1 {
-8.57/20 1} 112. Kh2 {-#23/0 0} Be1 {-8.57/19 0} 113. Kh1 {-#24/0 0} Kf2 {
-8.57/21 0} 114. Kh2 {-#23/0 0} Ne2 {-8.57/20 0} 115. Kh1 {(Kh3) -#22/0 0} Kf3
{-8.57/20 1} 116. Kh2 {-#21/0 0} Bg3+ {-8.57/19 0} 117. Kh1 {-#20/0 0} Bh4 {
-8.57/19 0} 118. Kh2 {-#21/0 0} Be7 {-8.57/19 0} 119. Kh1 {-#20/0 0} Bb4 {
-8.57/20 0} 120. Kh2 {-#21/0 0} Ba5 {-8.57/19 0} 121. Kh1 {-#20/0 0} Bd8 {
-8.57/21 0} 122. Kh2 {-#21/0 0} Bf6 {-8.57/21 0} 123. Kh1 {(Kh3) -#20/0 0} Bc3
{-8.57/22 2} 124. Kh2 {-#21/0 0} Bd4 {-8.57/24 0} 125. Kh1 {-#20/0 0} Bc5 {
0.00/25 0} 126. Kh2 {-#19/0 0} Bb4 {0.00/35 0} 127. Kh1 {(Kh3) -#20/0 0} Bd6 {
(Lag: Av=0.54s, max=2.6s) 0.00/59 1} 1/2-1/2

--------------------------

Zum Nachspielen:

[Event "VodkaMaster21's Swiss sytem"]
[Site "playchess.com #028288"]
[Date "2010.11.02"]
[Round "9"]
[White "Ultima, Deep Rybka 4 960 x6"]
[Black "Kill bill 5, Deep Rybka 4 SSE42 "]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "C95"]
[WhiteElo "2347"]
[BlackElo "2521"]
[PlyCount "254"]
[EventDate "2010.11.02"]
[EventType "swiss (blitz)"]
[TimeControl "180"]

1. e4 {B/0 0} e5 {B/0 0} 2. Nf3 {B/0 0} Nc6 {B/0 0} 3. Bb5 {B/0 0} a6 {B/0 0}
4. Ba4 {B/0 0} Be7 {B/0 0} 5. O-O {B/0 0} Nf6 {B/0 0} 6. Re1 {B/0 0} b5 {B/0 0}
7. Bb3 {B/0 0} d6 {B/0 0} 8. c3 {B/0 0} O-O {B/0 0} 9. h3 {B/0 0} Nb8 {B/0 0}
10. d4 {B/0 0} Nbd7 {B/0 0} 11. c4 {B/0 0} c6 {B/0 0} 12. Nc3 {B/0 0} b4 {B/0 0
} 13. Na4 {B/0 0} c5 {B/0 0} 14. d5 {B/0 0} h6 {B/0 0} 15. a3 {B/0 0} a5 {
0.18/17 14} 16. Bc2 {B/0 0} Nh7 {B/0 0} 17. b3 {B/0 0} Nb8 {B/0 0} 18. Nxc5 {
B/0 0} dxc5 {B/0 0} 19. axb4 {B/0 0} Qc7 {B/0 0} 20. b5 {B/0 0} Nd7 {B/0 0} 21.
Qd3 {B/0 0} Ra7 {B/0 0} 22. Ra4 {B/0 0} Re8 {0.23/14 13} 23. Bd2 {
(Td1) 0.48/15 18} Bb7 {0.42/15 12} 24. Rea1 {0.47/16 0} Rea8 {0.42/16 3} 25.
Bc3 {0.47/16 1} Bf6 {(Cg5) 0.42/16 6} 26. h4 {0.39/14 19} Bd8 {0.31/15 0} 27.
d6 {0.39/14 7} Qc8 {0.31/15 0} 28. Nxe5 {0.44/14 7} Nxe5 {0.34/15 0} 29. Bxe5 {
0.44/14 2} Bxh4 {0.34/15 0} 30. f3 {(d7) 0.33/12 3} Nf8 {0.16/14 13} 31. Bc3 {
0.18/13 0} Bg3 {0.00/14 9} 32. Bxa5 {0.00/15 0} Qe6 {0.00/15 1} 33. Bc7 {
0.00/15 28} Rxa4 {-0.27/16 0} 34. Rxa4 {0.00/15 2} Nd7 {(Df6) -0.46/15 0} 35.
Kf1 {0.00/14 11} f5 {-0.58/15 0} 36. Rxa8+ {(e5) -0.42/11 3} Bxa8 {-0.73/10 0}
37. Qe3 {(Ke2) -0.42/12 0} fxe4 {-0.94/15 4} 38. Bxe4 {-0.54/13 0} Bxe4 {
-0.94/16 0} 39. Qxe4 {-0.86/13 2} Qxe4 {-0.96/20 0} 40. fxe4 {-0.88/16 1} Kf7 {
-0.96/21 0} 41. Ke2 {-0.95/17 2} Ke6 {-0.97/20 0} 42. Kf3 {-0.95/17 1} Be5 {
(Axd6) -1.09/20 4} 43. Kg4 {(Ke2) -0.98/16 3} Bxd6 {(g6) -1.14/19 5} 44. Ba5 {
-1.13/18 3} Ne5+ {-1.14/20 0} 45. Kh5 {-1.13/17 1} Bf8 {-1.22/20 1} 46. Kh4 {
-1.13/17 0} Be7+ {-1.22/19 2} 47. Kg3 {-1.26/17 0} Kd6 {-1.34/18 2} 48. Bc3 {
-1.29/17 0} g5 {(Ad8) -1.46/19 4} 49. Kf2 {-1.43/16 3} h5 {(Ad8) -1.54/20 0}
50. Ke3 {(g3) -1.47/17 5} h4 {(Ad8) -2.08/16 4} 51. Kf2 {(Ld2) -1.70/14 6} g4 {
(Ad8) -2.42/17 2} 52. Bd2 {-2.35/14 2} Bf6 {(Ad8) -2.43/18 0} 53. Bf4 {
-2.35/13 4} Kc7 {(Ad8) -2.70/18 0} 54. Ke2 {(Ke3) -2.33/13 4} Kb6 {-3.08/18 6}
55. Bd2 {-2.44/14 0} Be7 {-3.30/15 1} 56. Kf2 {(Le1) -2.71/14 0} Nd3+ {
-3.96/16 2} 57. Kg1 {-3.39/16 0} Bf6 {-4.19/16 0} 58. Bh6 {-3.54/16 0} Bd4+ {
-4.46/14 0} 59. Kf1 {-3.54/15 0} h3 {-4.86/15 0} 60. gxh3 {-3.54/15 0} gxh3 {
-4.86/15 0} 61. Bg5 {-3.54/14 0} Be5 {(Rb7) -5.25/17 0} 62. Be3 {
(Lh4) -4.67/13 2} Nf4 {(Ag3) -5.66/16 8} 63. Bg1 {-4.54/12 1} Nh5 {-5.66/15 0}
64. b4 {(Le3) -4.55/13 0} Ng3+ {-6.92/15 1} 65. Ke1 {-4.68/12 0} Nxe4 {
(Ad4) -7.21/17 0} 66. Kf1 {-5.34/11 3} Kc7 {(Cd2+) -7.21/19 0} 67. bxc5 {
-6.44/11 2} h2 {-7.21/20 0} 68. Bxh2 {-6.44/12 0} Bxh2 {-7.21/20 0} 69. Ke1 {
(Kg2) -6.88/12 1} Be5 {(Cxc5) -7.25/18 5} 70. Ke2 {-6.88/13 1} Nxc5 {-7.25/18 0
} 71. Kf3 {-6.88/13 0} Bd4 {(Rb7) -7.25/17 0} 72. Kg4 {(Kg3) -#34/12 3} Kd6 {
(Cb7) -7.27/18 3} 73. Kh4 {(Kf3) -#30/12 2} Ke5 {(Cd7) -7.36/18 3} 74. Kh3 {
(Kh5) -#28/12 1} Ne4 {(Cb7) -7.48/18 3} 75. Kg2 {(Kg4) -#26/12 1} Nd2 {
(Ab6) -7.48/17 3} 76. b6 {(c5) -#26/15 1} Bxb6 {-7.52/17 4} 77. c5 {
(Kg3) -#25/0 0} Bxc5 {-7.72/17 3} 78. Kg3 {-#24/0 0} Kf5 {-7.73/16 0} 79. Kh2 {
(Kh3) -#23/0 0} Kg4 {-7.89/17 2} 80. Kg2 {-#22/0 0} Bb6 {-7.90/17 1} 81. Kh2 {
(Kh1) -#21/0 0} Nf1+ {-8.20/19 3} 82. Kh1 {(Kg2) -#21/0 0} Ne3 {-8.50/20 2} 83.
Kg1 {-#22/0 0} Kf3 {-8.50/19 0} 84. Kh2 {(Kh1) -#21/0 0} Nd5 {-8.51/18 2} 85.
Kh1 {-#22/0 0} Kf2 {-8.51/18 0} 86. Kh2 {-#23/0 0} Nf4 {-8.52/18 0} 87. Kh1 {
-#22/0 0} Bc5 {-#80/19 0} 88. Kh2 {-#21/0 0} Be3 {-8.52/16 0} 89. Kh1 {-#22/0 0
} Kf1 {-8.53/18 0} 90. Kh2 {-#23/0 0} Bf2 {-8.53/18 0} 91. Kh1 {-#22/0 0} Nh3 {
-#80/19 1} 92. Kh2 {-#23/0 0} Ng1 {-8.54/21 2} 93. Kh1 {-#24/0 0} Be1 {
-8.54/20 0} 94. Kh2 {-#23/0 0} Kf2 {-8.56/19 0} 95. Kh1 {-#22/0 0} Bc3 {
-8.56/20 0} 96. Kh2 {-#22/0 0} Bb4 {-8.56/19 0} 97. Kh1 {-#22/0 0} Kf1 {
-8.56/20 0} 98. Kh2 {-#23/0 0} Bd6+ {-8.56/19 0} 99. Kh1 {-#24/0 0} Bf8 {
-8.56/21 0} 100. Kh2 {-#23/0 0} Kf2 {-8.56/19 0} 101. Kh1 {-#22/0 0} Be7 {
-8.56/21 1} 102. Kh2 {-#23/0 0} Bd6+ {-8.56/20 0} 103. Kh1 {-#22/0 0} Bc5 {
-8.56/22 0} 104. Kh2 {-#21/0 0} Bb6 {-8.56/21 2} 105. Kh1 {-#22/0 0} Kf1 {
-#80/21 0} 106. Kh2 {-#23/0 0} Bc7+ {-8.57/18 0} 107. Kh1 {-#24/0 0} Ba5 {
-8.57/22 0} 108. Kh2 {-#23/0 0} Kf2 {-8.57/21 0} 109. Kh1 {-#22/0 0} Ne2 {
-8.57/21 0} 110. Kh2 {-#21/0 0} Nf4 {-8.57/19 0} 111. Kh1 {-#22/0 0} Kf1 {
-8.57/20 1} 112. Kh2 {-#23/0 0} Be1 {-8.57/19 0} 113. Kh1 {-#24/0 0} Kf2 {
-8.57/21 0} 114. Kh2 {-#23/0 0} Ne2 {-8.57/20 0} 115. Kh1 {(Kh3) -#22/0 0} Kf3
{-8.57/20 1} 116. Kh2 {-#21/0 0} Bg3+ {-8.57/19 0} 117. Kh1 {-#20/0 0} Bh4 {
-8.57/19 0} 118. Kh2 {-#21/0 0} Be7 {-8.57/19 0} 119. Kh1 {-#20/0 0} Bb4 {
-8.57/20 0} 120. Kh2 {-#21/0 0} Ba5 {-8.57/19 0} 121. Kh1 {-#20/0 0} Bd8 {
-8.57/21 0} 122. Kh2 {-#21/0 0} Bf6 {-8.57/21 0} 123. Kh1 {(Kh3) -#20/0 0} Bc3
{-8.57/22 2} 124. Kh2 {-#21/0 0} Bd4 {-8.57/24 0} 125. Kh1 {-#20/0 0} Bc5 {
0.00/25 0} 126. Kh2 {-#19/0 0} Bb4 {0.00/35 0} 127. Kh1 {(Kh3) -#20/0 0} Bd6 {
(Lag: Av=0.54s, max=2.6s) 0.00/59 1} 1/2-1/2

---------------------------

:lol:

ED.
Peace be with you!
User avatar
Eduard Nemeth
 
Posts: 158
Joined: Thu Jun 10, 2010 12:50 am
Location: Stuttgart, Germany

Re: Rybka 4 - Endspiel mit Springer und Läufer in der Praxi

Postby thorstenczub » Wed Nov 03, 2010 8:03 am

my mephisto II ESB from 1983 can mate with knight and bishop :-)

but it has only 1550 ELO :-)
User avatar
thorstenczub
 
Posts: 569
Joined: Wed Jun 09, 2010 12:51 pm
Location: germany, NRW, Lünen

Re: Rybka 4 - Endspiel mit Springer und Läufer in der Praxi

Postby Tulipano » Thu Nov 04, 2010 6:56 pm

Hallo Eduard,

dass Rybka einige Defizite hat, z.B. fehlende Unterumwandlung in einen Läufer oder eben Schwierigkeiten beim Mattsetzen mit Springer und Läufer, ist ja inzwischen wahrlich keine Neuigkeit mehr. Ob sich Forenleser finden, die deswegen irgendwelche von dir geposteten Partien nachspielen? Ich weiß es nicht.
Zur Klarstellung: Mir wäre es auch lieber, wenn das Programm sowas könnte, aber was soll's...

Die Argumentation "Das sollte eine Engine mit diesem Rating (ELO ist es natürlich nicht!) eigentlich können" ist naheliegend, aber vielleicht doch zu einseitig. Man könnte auch so argumentieren: "Obwohl die Engine so exotische Dinge nicht beherrscht, ist ihr Rating gigantisch". Na!?!?

Grüße von

Tulipano
Tulipano
 
Posts: 3
Joined: Thu Nov 04, 2010 6:46 pm

Re: Rybka 4 - Endspiel mit Springer und Läufer in der Praxi

Postby Eduard Nemeth » Thu Nov 04, 2010 7:55 pm

Hallo Ulrich!

Na ja, man kann das auch anders sehen.

Ich erinnere mich noch, als vor ungefähr 10 Jahren, in Spanien ein gewisser Herr Enri... Engine-Turniere durchführte. In einem Match damals spielte Fritz gegen Gambit Tiger 1.0. Es entstand ein verlorenes Endspiel für Fritz, und am Ende hatte Gambit Tiger 1.0 dann Springer und Läufer, konnte jedoch nicht Matt setzen! Das Dumme war nur, dass Fritz die Partie da schon aufgegeben hatte, weil der Spanische Tester (eigenen Angaben Zufolge glaube ich) vergessen hatte, die Option Aufgeben auszuschalten.

Hinterher hat er dann die von Fritz schon aufgegebene Partie einfach ignoriert, und hat sie weiter laufen lassen! :roll: Der Dumme war am Ende dann nicht mehr Fritz, sondern Gambit Tiger 1.0. Diese Partie wurde sogar in die Datenbank TWIC aufgenommen!

Für die Fritz-Werbung tat diese Partie gut (trotz vorherigen Aufgabe der Partie), während Gambit Tiger 1.0 bedingt durch TWIC weltweit die dumme Engine wurde!

Christophe Theron hat aber gehandelt und in Gambit Tiger 2.0 (und Chess Tiger 14.0) das Wissen implementiert. Irgendwann äußerte sich Theron auch dazu, und merke an, dass es nur wenige Zeilen Schach-Code bedarf, damit eine Engine sowas kann. Nur wenige Zeilen Code mit dem Befehl in welches Eck man den König treiben muss!

Hier die originale Notation der damaligen Partie aus der Datenbank TWIC:

[Event "Computer Chess Match Tournament"]
[Site "?"]
[Date "2001.??.??"]
[Round "1"]
[White "Deep Fritz"]
[Black "Gambit Tiger 1.0"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "D97"]
[PlyCount "289"]
[EventDate "2001.??.??"]

1. d4 Nf6 2. c4 g6 3. Nc3 d5 4. Nf3 Bg7 5. Qb3 dxc4 6. Qxc4 O-O 7. e4 Na6 8.
Be2 c5 9. d5 e6 10. O-O exd5 11. exd5 Bf5 12. Bf4 Qb6 13. Be5 Rad8 14. d6 Nd7
15. Bxg7 Kxg7 16. Nb5 Nf6 17. a4 Nb8 18. b4 cxb4 19. a5 Qc6 20. Qxb4 Qe4 21.
Qd2 Qc2 22. Qxc2 Bxc2 23. Rfc1 Be4 24. Rd1 a6 25. Nc7 Nc6 26. Ng5 Bc2 27. Nxf7
Rxf7 28. Ne6+ Kh6 29. Nxd8 Nxd8 30. Rd2 Bf5 31. Rc1 Ne4 32. Rd4 Nc6 33. Rdd1
Rd7 34. g4 Be6 35. Bf3 Ng5 36. Bxc6 bxc6 37. Rxc6 Bxg4 38. Rdc1 Be2 39. Rb6
Nh3+ 40. Kg2 Nf4+ 41. Kg1 Nd5 42. Rb2 Bb5 43. Rd2 Nf4 44. Rcd1 Kg5 45. f3 Kf6
46. Kf2 Ne6 47. h4 Ng7 48. Rc2 Nf5 49. Rc7 Ke6 50. Rxd7 Bxd7 51. f4 Nxd6 52.
Re1+ Kf6 53. Rd1 Ke7 54. Re1+ Kd8 55. Rb1 Bb5 56. Re1 Nf5 57. Rg1 Ng7 58. Re1
Kd7 59. Kf3 h5 60. Kg2 Kd6 61. Kh2 Kd5 62. Rg1 Bd3 63. Rg2 Ne6 64. Kg3 Ke4 65.
Rg1 Nxf4 66. Kh2 Kd4 67. Rc1 Ne6 68. Kg3 Nc5 69. Ra1 Nb3 70. Ra2 Kc4 71. Kf2
Kb4 72. Ke3 Bf5 73. Kf4 Nxa5 74. Kg5 Bd3 75. Rd2 Kc3 76. Ra2 Nb3 77. Kf6 a5 78.
Ra4 Bb5 79. Ra2 a4 80. Kxg6 Nc1 81. Ra3+ Kb4 82. Ra1 Nb3 83. Ra2 Be8+ 84. Kg5
Nd4 85. Rb2+ Kc3 86. Rb8 Bc6 87. Rb6 a3 88. Ra6 Kb3 89. Ra7 a2 90. Rxa2 Kxa2
91. Kxh5 Bd7 92. Kg6 Nf3 93. h5 Be8+ 94. Kh6 Kb2 95. Kg7 Bxh5 96. Kf6 Bg4 97.
Ke7 Kc3 98. Kf7 Kd4 99. Kf6 Kd5 100. Kf7 Kd6 101. Kf6 Be6 102. Kg7 Ke7 103. Kg6
Bg4 104. Kh7 Kf6 105. Kg8 Nd4 106. Kh7 Bf3 107. Kg8 Be4 108. Kh8 Nc6 109. Kg8
Nd8 110. Kf8 Ne6+ 111. Kg8 Kg6 112. Kh8 Bf3 113. Kg8 Bg2 114. Kh8 Bd5 115. Kg8
Bc6 116. Kh8 Nf4 117. Kg8 Nd5 118. Kh8 Nb4 119. Kg8 Bd5+ 120. Kh8 Kf6 121. Kh7
Nc6 122. Kh8 Ne5 123. Kh7 Bf3 124. Kg8 Nc6 125. Kh7 Ne7 126. Kh8 Nf5 127. Kg8
Kg6 128. Kh8 Kf7 129. Kh7 Bd5 130. Kh8 Nd4 131. Kh7 Nf3 132. Kh8 Kf6 133. Kh7
Nd4 134. Kh8 Be4 135. Kg8 Ne6 136. Kh8 Bd5 137. Kh7 Ng5+ 138. Kh8 Ke7 139. Kg7
Be4 140. Kg8 Ke6 141. Kg7 Bf5 142. Kg8 Kf6 143. Kh8 Nf3 144. Kg8 Ne5 145. Kh8
1/2-1/2

ED.
Peace be with you!
User avatar
Eduard Nemeth
 
Posts: 158
Joined: Thu Jun 10, 2010 12:50 am
Location: Stuttgart, Germany

Re: Rybka 4 - Endspiel mit Springer und Läufer in der Praxi

Postby Tulipano » Fri Nov 05, 2010 10:05 am

Hallo Eduard,

wow - schon wieder ein Posting mit einer 145 Züge-Partie. Bitte verzeih, aber ich nehme mir nicht die Zeit, das nachzuspielen. Habe Wichtigeres zu tun...
Was spricht eigentlich dagegen, die Engines prinzipiell mit Tablebases einzusetzen? Ich sehe Engine und Tablebases als Team. Und solche "Probleme" bleiben dir dann erspart. Natürlich wäre es schöner, Rybka hätte noch den entsprechenden Code implementiert, da stimme ich zu, aber es ist einfach unwichtig.

Beste Grüße!

Ulrich
Tulipano
 
Posts: 3
Joined: Thu Nov 04, 2010 6:46 pm

Re: Rybka 4 - Endspiel mit Springer und Läufer in der Praxi

Postby Eduard Nemeth » Fri Nov 05, 2010 10:39 am

Tulipano wrote:Hallo Eduard,

wow - schon wieder ein Posting mit einer 145 Züge-Partie. Bitte verzeih, aber ich nehme mir nicht die Zeit, das nachzuspielen. Habe Wichtigeres zu tun...
Was spricht eigentlich dagegen, die Engines prinzipiell mit Tablebases einzusetzen? Ich sehe Engine und Tablebases als Team. Und solche "Probleme" bleiben dir dann erspart. Natürlich wäre es schöner, Rybka hätte noch den entsprechenden Code implementiert, da stimme ich zu, aber es ist einfach unwichtig.

Beste Grüße!

Ulrich


Hallo Ulrich!

Natürlich spricht nichts gegen eine Nutzung der EGTB's. Wer einen speziellen Rechner NUR für Schach hat, der sollte auch die EGTB nutzen.

Ich für mich jedoch sehe es nicht ein, dass ich mit meinem einzigen universal Rechner IMMER diese EGTB nutzen soll! Irgendwann ist dann die Festplatte schneller futsch. OK, bei solchen Stellungen die man für wichtige Spiele braucht (Fernschach etc.) würde ich die EGTB auch ab und zu nutzen. Ansonsten jedoch (bei unwichtigen Blitzpartien) würde ich lieber auf die EGTB verzichten.

Wo liegt eigentlich das Problem bei den Programmierern?? Theron hat das Wissen mit KLSK sehr schnell und einfach gelöst. Sogar der Genius 1 kann das, obwohl die EXE des kompletten Programms nur wenige hundert KB groß ist! Warum muss meine Festplatte denn ständig rattern, nur weil sich einige Programmierer diese wirklich wenige Mühe nicht machen wollen? Klar, man kann heutzutage die EGTB auch von einen USB-Stick nutzen, aber das möchte ich nicht. Ich habe keine Lust alle meine Steckplätze zu belegen (auf meinem Universal PC) denn ich nutze die USB-Steckplätze auch für andere Dinge.

Wer einen PC nur für Schach hat (oder sogar mehrere), der wir kaum Probleme haben, das sehe ich ein. Ich jedoch besitze nicht so viel Geld dass ich mir sowas leisten kann, und auch eine neue Festplatte (die mir jemand auch noch einbauen müsste) kostet Geld.

Übrigens: Im Blitz kommt Rybka ohne Zugriff auf die EGTB viel schneller in die Tiefe (manchmal einige Halbzüge mehr sogar)! Allein das sollte für einen Programmierer Ansporn genug sein, das Wissen um den falschen Läufer zu implementieren und ebenso das Wissen des Endspiels KLSK.

Aber egal, ich kann auch ohne Rybka leben, ich brauche diese Engine zum Glück nicht mehr unbedingt! Würde sich Rajlich jedoch mehr Mühe machen (mehr als er das in der letzten Zeit tut) dann würde ich es mit Rybka anders sehen.

ED.
Peace be with you!
User avatar
Eduard Nemeth
 
Posts: 158
Joined: Thu Jun 10, 2010 12:50 am
Location: Stuttgart, Germany

Re: Rybka 4 - Endspiel mit Springer und Läufer in der Praxi

Postby thorstenczub » Fri Nov 05, 2010 10:01 pm

ich denke auch das Eduard hier recht hat,
uebrigens kann Mephisto III nicht mehr mit KSLK mattsetzen :-))

es hat um dieses Wissen immer wieder diskussionen gegeben.
und auch anderes primitives endspielwissen (falschfarbener Läufer).
User avatar
thorstenczub
 
Posts: 569
Joined: Wed Jun 09, 2010 12:51 pm
Location: germany, NRW, Lünen

Re: Rybka 4 - Endspiel mit Springer und Läufer in der Praxi

Postby Tulipano » Sat Nov 06, 2010 11:27 pm

Hallo Eduard,

Eduard Nemeth wrote:Hallo Ulrich!

Natürlich spricht nichts gegen eine Nutzung der EGTB's. Wer einen speziellen Rechner NUR für Schach hat, der sollte auch die EGTB nutzen.

Ich für mich jedoch sehe es nicht ein, dass ich mit meinem einzigen universal Rechner IMMER diese EGTB nutzen soll! Irgendwann ist dann die Festplatte schneller futsch.
(...)
Warum muss meine Festplatte denn ständig rattern, nur weil sich einige Programmierer diese wirklich wenige Mühe nicht machen wollen? Klar, man kann heutzutage die EGTB auch von einen USB-Stick nutzen, aber das möchte ich nicht. Ich habe keine Lust alle meine Steckplätze zu belegen (auf meinem Universal PC) denn ich nutze die USB-Steckplätze auch für andere Dinge.

Wer einen PC nur für Schach hat (oder sogar mehrere), der wir kaum Probleme haben, das sehe ich ein. Ich jedoch besitze nicht so viel Geld dass ich mir sowas leisten kann, und auch eine neue Festplatte (die mir jemand auch noch einbauen müsste) kostet Geld.


auch ich hab selbstverständlich keinen reinen Schach-Rechner, sondern nutze das Gerät noch intensiv beruflich und auch ein wenig privat für andere Dinge. De Benutzung von Tablebases stellt doch wirklich kein Problem dar - sofern man sie überhaupt nutzen will! Ich selbst habe keinerlei Bedenken bei einer Nutzung von Festplatte, und: Jeder vernüftige PC hat mindestens 6 USB-Schnittstellen, denke ich, und davon wirst du ja wohl einen für einen USB-Stick mit Tablebases erübrigen können, oder? Ein Stick mit 16 GB oder 32 GB kostet nicht mehr die Welt, und darauf kannst du schon 'ne ganze Menge Tablebases speichern.
Übrigens noch eine Anregung: Lern doch mal selbst programmieren! Das macht Spaß und du bekommst dann selbst einen Eindruck, ob es schwierig ist, das Endspiel KSL <-> K und ähnliches zu implementieren oder nicht.

Eduard Nemeth wrote:OK, bei solchen Stellungen die man für wichtige Spiele braucht (Fernschach etc.) würde ich die EGTB auch ab und zu nutzen. Ansonsten jedoch (bei unwichtigen Blitzpartien) würde ich lieber auf die EGTB verzichten.
ED.


Den Computer Blitzpartien spielen lassen, gefällt manchen Leuten, ich kann dem nichts abgewinnen.
Geschmackssache, klar! Lustig finde ich's immer dann, wenn Engine-Besitzer schreiben, sie selbst hätten Erfolge errungen, wenn sie in Wirklichkeit ihre Engine gegen andere antreten lassen und diese dabei gewonnen oder remis gespielt hat. Ich vermute, manche bringen da was durcheinander...
:)

Nette Grüße und ein erholsames Wochenende,

Ulrich
Tulipano
 
Posts: 3
Joined: Thu Nov 04, 2010 6:46 pm


Return to Deutsches Forum

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron